11.09.2017

Gute Gründe für einen Unternehmensblog

Blogs gibt es wie Sand am Meer und man fragt sich doch, wozu das Ganze? Wir beleuchten mal ganz kurz, was ein Blog ist und warum es vielleicht Sinn macht, einen solchen als Unternehmen zu betreiben.

Was ist ein Blog und was nicht?

Wir sehen einen Blog eher als technische Organisationsstruktu,r um effizient Inhalte online zur Verfügung zu stellen. Ein Blog ist nicht an bestimmte Inhalte gekoppelt. Es muss nicht das typische Tagebuch sein, das man erwartet, sondern sollte unbedingt losgelöst von möglichen Inhalten betrachtet werden. Mit Hilfe eines Blogs schaffen wir einen Rahmen, um kontinuierlich Inhalte zu produzieren und diese auf unserer Website in Erscheinung treten zu lassen. Wir können über eine Produkteinführung schreiben, eine Stellenausschreibung hervorheben oder eine Abhandlung über unsere Firmenhistorie verfassen. Wonach uns auch immer ist, wir haben ein System, in dem wir unseren Content ablegen und veröffentlichen können.

Warum denn nur?

Warum könnte es Sinn machen, einen Blog in unserem Unternehmen zu betreiben? Welche Mehrwerte kann uns ein Unternehmensblog liefern? Das Ganze hängt im weitesten Sinne irgendwie mit den Thema SEO zusammen und schafft uns die Möglichkeit, Websites zu etablieren, die im Netz von unserer potentiellen Zielgruppe gefunden werden können. Der Grundgedanke ist der, dass heutzutage eigentlich nur noch Websites gut gerankt sind, die sehr gute und einzigartige Inhalte zur Verfügung stellen. Zusätzlich wird es belohnt, wenn wir unsere Website regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen und somit zeigen, dass wir stets am Ball bleiben, um unseren Website-Besuchern ständig neue Informationen mit auf den Weg zu geben. Zudem ist es doch so: Je mehr eigene Websites von Google gelistet und indiziert sind, desto mehr potentielle neue Besucher können auch auf unsere Webseiten gelangen und vielleicht zu unseren Kunden werden.

Strategie erkannt.

Ein Blog macht also Sinn, aber nicht um jeden Preis! Inhalte zu produzieren kostet Zeit und der Erfolg stellt sich nur langsam ein. Es können Wochen und Monate vergehen, bis sich die Mühen bezahlt machen und eine Garantie für den Erfolg kann Ihnen auch keiner geben. Aber ganz sicher ist Folgendes: Eine Website ohne Inhalte wird in den nächsten Jahren immer weiter in den Hintergrund gedrängt werden und wird von den Konkurrenz-Websites überholt, die aktiv an den Inhalten arbeiten und Ihren Kunden und Besuchern immer wieder etwas Neues bieten und Mehrwerte schaffen. Ein Blog ist hierfür also eine elegante Möglichkeit, strukturiert Inhalte zu kreieren und nachhaltig und organisch digital zu wachsen.

Ran an die Arbeit, es lohnt sich.

Unsere Internetagentur aus Langenfeld unterstützt Ihre Unternehmung bei der Planung und Umsetzung eines Unternehmensblogs. Wir beraten Sie und helfen Ihnen, einen Blog zu etablieren, der mit dazu beitragen wird, dass Ihr Unternehmen aus der Masse im Internet herausragen wird. Melden Sie sich bei uns und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin, wir sind gerne für Sie da.

Was Sie auch interessieren könnte:

Die 9 häufigsten SEO Fehler

Das Ziel eines jeden Webseiten-Betreibers ist es, zu seinen Keywords auf der ersten Seite bei Google gelistet zu werden. Damit dieses Ziel erreicht we...

Mehr Erfahren

Was kann eine Webseite kosten?

Das mit den Kosten ist immer eine wichtige Frage und wir zählen zu den Internetagenturen, die mit diesem Thema transparent umgehen möchten. Es ist u...

Mehr Erfahren